Reinhard Sommer

Die fantastische Welt der "Geordneten Unordnung" des Farbenwellenlebens



Vernissage: 12. Februar 2009, 19 Uhr



Jahrgang 1961, wohnhaft in Hagenbrunn bei Wien. Er ist ein Newcomer in der Kunstszene und insoweit noch "Outsider" und erst zu entdecken. Die seit Kurzem entstehenden Bilder lassen sein über Jahre angesammeltes Potential erkennen, das sich jetzt Durchbruch verschafft.

Seine Bilder sind abstrakt, zeichnen sich allerdings eindeutig durch die Spannung von Chaos und Ordnung aus, letzteres ausgedrückt in Regelmäßigkeiten, womit er seinen eigenen Stil gegründet hat, für den er den Begriff "Farbenwellenleben" verwendet.

Nachdem in der Kunstszene sich der Trend zur "Kunst des Dilettantismus" verstärkt, wobei sich mit diesem Begriff keinesfalls "Nichtkönnen" assoziiert werden darf, greift die Galerie KoKo, die sich kontemporärer Kunst von Newcomern, "Outsidern" und Art Brut widmet, diese Richtung auf, durchaus im Sinne unserer Mission, KünstlerInnen zum Durchbruch zu verhelfen, deren Produktionen "anders" als im professionellen Ambiente, nämlich in aller Regel in Werkstätten der "Art Brut", stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Galerie KoKo · Mittelgasse 7 · A-1060 Wien · Impressum · Design: Webdesign Hof
Art Brut · Outsider Art · Charity Art · Kunst von Behinderten und Autodidakten · Kunst von Innen · naive Kunst